Eine Fahrradtour von Deutschland nach Nepal
   
Menue
*Information*
 
HOME
Ausrüstung
Etappen
Fahrrad
Fotos
Gästebuch - (*lesen*)
Links
Reisebericht
Reiseroute
Reparaturen
 
 
*Impressum*
 
Wohin mit dem ganzen Geld? ;)
16.08.2002, Aksaray

Wir standen recht frueh auf und trafen auf der Terrasse der Pension nur schlafende Leute an. Wer steht auch schon so frueh auf? Das Fruehstueck sollte sich wieder etwas hinziehen. Ich hatte wenig Lust auf die bevorstehenden 45 km der einsamen Steppenlandschaft, die ich schon von der Busfahrt kannte. Etwas Rueckenwind sorgte fuer zuegiges Vorwaertskommen- man kann auch mal Glueck mit dem Wind haben.
In Aksaray uebernachteten wir in einer sehr guenstigen und zugleich guten Pension fuer 4 Euro incl. Fruehstueck. Das Geld muss ja zusammen gehalten werden.

Nach der fruehen Ankunft stand hauptsaechlich Internetcafe auf dem Programm. Mit meiner Postbanksparkarte wollte ich unsere Reisekasse auffuellen. Beim ersten Automat kam jedoch kein Geld (meine Postbankkarte und ich - seit Island ein Thema fuer sich). Der naechste Automat spuckte 200 Mio TL (=130 Euro) zu 40 Scheinen a 5 Mio aus. Ich wusste gar nicht wohin mit dem zerfletterten Geldbuendel und versuchte es in mein Portemonnaie zu druecken. Hier in der Tuerkei scheint es wohl normal zu sein, beim Geldabheben unmittelbar daneben zu stehen. Ich kam mir etwas beobachtet vor, es schien jedoch bei allen Leuten gleich zu sein. Andere Laender, andere Sitten.

(Gesendet am 20.08.02)

 

 

     
       

© 2002-2005