Eine Fahrradtour von Deutschland nach Nepal
   
Menue
*Information*
 
HOME
Ausrüstung
Etappen
Fahrrad
Fotos
Gästebuch - (*lesen*)
Links
Reisebericht
Reiseroute
Reparaturen
 
 
*Impressum*
 
Blick auf den Ararat (5.137 m)
07.09.2002, Horasan

Von Agri folgten wir der E 80 nach Dogubayazit. Ein Motivationsschub gab es hinter einer Kurve, als wir freien Blick auf den schneebedeckten 5.137 m hohen Ararat hatten. Nur die Arche Noah konnte ich noch nicht erblicken. :-)

Auf den letzten 20 km wurden wir durch starken Gegenwind gebremst. In der letzten tuerkischen Stadt Dogubayazit kamen wir fuer unsere Ruhetage in einem zur Abwechselung recht guten Hotel unter (4 Euro). Der Ararat zieht ein paar Touristen an, was fuer uns eine willkommene Abwechselung darstellt. Die Gastfreundschaft der Tuerken ist einfach riesig. Manchmal ist es jedoch schon etwas nervig. Die Kinder kommen unterwegs von den Feldern zur Strasse gerannt und sprechen uns mit hello oder what's your name an. Andere versuchen es wiederum mit hello, money. Mit der Zeit wird es einfach etwas viel. Dann freut man sich schon mal wieder auf andere Reisende zu treffen.

Dirk

(Gesendet am 07.09.02)

     
       

© 2002-2005