Eine Fahrradtour von Deutschland nach Nepal
   
Menue
*Information*
 
HOME
Ausrüstung
Etappen
Fahrrad
Fotos
Gästebuch - (*lesen*)
Links
Reisebericht
Reiseroute
Reparaturen
 
 
*Impressum*
 
Besuch beim Berber
08-10.09.2002, Dogubayazit/TR

Am Ruhetag in Dogubayazit ging ich zum Berber (Friseur) und liess mir die Haare schneiden und mich rasieren. Das war ein Erlebnis. Zur Rasur gehoerte eine Massage, viel Koelnisch Wasser und die letzten Haare wurden durch eine kleine Flamme weggebrannt. Das hatte ich noch nie gesehen. Der ganze Einsatz des jungen Friseurs dauerte 1,5 Stunden und kostete weniger als 3 Euro.

Neben einem Fototermin mit dem Ararat stand die Besichtigung des Ishak Pasa Palasts oberhalb von Dogubayazit auf dem Programm. Dem oertlichen Postamt stattete ich mehrere Besuche ab, um meine erwarte poste restante abzuholen, die jedoch nicht rechtzeitig gekommen war. Statt dessen wurde ich zum Tee eingeladen und konnte mich mit den Postangestellten "auf tuerkisch" und Zeichensprache unterhalten. Drei Tee und 1 Stunde spaeter konnten sie mit der Briefbearbeitung weitermachen.

Vor unserem Hotel traf ich Tobias(30), der eine Tour von Oslo (seinem jetzigen Wohnort, er stammt urspruenglich aus Nastaetten) nach Teheran plante. Neben einigen gemeinsamen Unternehmungen fuhren wir gemeinsam weiter ueber die iranische Grenze.

(Gesendet am 19.09.02)

     
       

© 2002-2005