Eine Fahrradtour von Deutschland nach Nepal
   
Menue
*Information*
 
HOME
Ausrüstung
Etappen
Fahrrad
Fotos
Gästebuch - (*lesen*)
Links
Reisebericht
Reiseroute
Reparaturen
 
 
*Impressum*
 
Ueber 1400 Hoehenmeter bergab zum Kaspischen Meer
17.09.2002, Astara / Iran

Auf dem Weg nach Astara am Kaspischen Meer und der aserbaidschanischen Grenze hatten wir einen kleinen Pass zu ueberwinden. Zunaechst ging es von Sareyn zur Hauptstrecke zuruck und mit zuegiger Geschwindigkeit im gegenseitigen Windschatten zum Pass. Nach einem Tunnel erwartete uns eine 40 km lange Abfahrt bis zum Meer. Es ging mit 40 bis 50 Sachen an den langsamen Lastern vorbei. Das machte richtig Spass! Hinter dem Tunnel war eine andere Welt. Die Berge waren bewaldet, es gab saftige Wiesen und das ganze haetten auch die Alpen sein koennen. Die Luftfeuchtigkeit war spuerbar hoeher. Diese Vegetation war fuer uns wirklich eine Abwechselung zur kargen tuerkischen und iranischen Landschaft.

Unterwegs zog ich mir an einem Schlagloch noch einen Speichbruch zu, bei dem ich das Ritzel zur Reparatur ganz abziehen musste. Am Abend ging es noch zum Kaspischen Meer. Allerdings konnten wir nicht schwimmen, da es keine abgetrennten Maenner- und Frauenstraende gab.

(Gesendet am 25.09.02)

     
       

© 2002-2005