Eine Fahrradtour von Deutschland nach Nepal
   
Menue
*Information*
 
HOME
Ausrüstung
Etappen
Fahrrad
Fotos
Gästebuch - (*lesen*)
Links
Reisebericht
Reiseroute
Reparaturen
 
 
*Impressum*
 
Chitwan National Park
08.12.-09.12.2002,Royal Chitwan National Park (Sauraha) /

Im ruhigen Chitwan Natinalpark kamen wir uns nach dem stressigen Indien vor wie Paradies. In unserem Hotel konnten wir bei angenehmer Atmosphaere richtig relaxen und lernten eine paar andere Langzeitreisende mit einer "Mindestreisezeit" von 6 Monaten kennen. Dies war total nett.

Obwohl der Nationalpark nomalerweise von vielen Touristen aufgesucht wird, war in allen Unterkuenften Leere, da viele Touristen Angst vor Anschlaegen der Maoisten haben.

Mit zwei Elefanten und uns auf dem grossen grauen Riesen ging es zum nahe gelegenen Fluss zum Elefantenbad. Wir versuchten uns meist erfolglos auf dem Elefanten festzuhalten und gingen letztendlich alle baden. Das Elefantenbad war eine aeusserst spassige Angelegenheit.

Eine weitere Aktivitaet war eine Safari im Nationalpark ebenfalls auf dem Ruecken eines Elefanten. Der Ritt auf dem Elefanten war sehr wackelig und fuer laengere Strecken nicht zu empfehlen. Ausserdem hatten wir keine gepolsterten Radhosen an.:-)

Im Park sahen wir bei der Safari zwei Rhinozerosse, Mutter und Kind, sowie einige andere Tiere. Ausserhalb des Parks konnten wir kleine niedliche Babyelefanten neben ihren Muettern besuchen.

Im Chitwan Nationalpark haetten wir noch laenger zubringen koennen, wir waren allerdings schon froh, uns die Aktivitaeten aufgrund unserer "Finanzkrise" leisten zu koennen. Meine letzten Dollarreserven gingen fuer die beiden Visa (60 USD) und einigen Rupien drauf. Die Zahlung mit dem guten Namen und der Kreditkarte hatte sich noch nicht bis in den Park herumgesprochen und Geldautomaten waren auch ein Fremdwort. Ein netter Nepali vertraute uns und wir bekamen Kredit bis Kathmandu.

(Gesendet am 01.01.03)

     
       

© 2002-2005